Wir lieben Designideen, die wirklich funktionieren.
inkl. Design ist eine Full Service Agentur mit Fokus auf inklusives Design und Kommunikation für alle.

Barrierefreie Sprachen
Geschäftsführer Gregor Strutz vor gelben Postern, auf denen Illustrationen von Köpfen zu sehen sind.

Wir „inkls“ sind Erfinder, Entdecker und Pioniere. Jeden Tag denken wir mit viel Neugier und Know-how um Ecken, um Design für alle Menschen rund zu kriegen. Wir für Euch und alle für inkl.

Gregor Strutz, Geschäftsführer

Neue Projekte
News
Der Titel des Buches Die Bunte Bande - das gestohlene Fahrrad in Verbindung mit der Marke German Design Award Winner 2020

Ein bisschen Demut und ganz viel Jubel

Der von inkl. Design mit Partnern realisierte 5. Band der Kinderbuchreihe „Die Bunte Bande“ ist Gewinner des German Design Award 2020 in der Kategorie Universal Design. Der internationale Design-Premiumpreis wird jährlich vom Rat für Formgebung ausgelobt.

Die Jury über das inklusive Kinderbuch: „Ein vorbildliches, barrierefreies Buch, das nicht nur niemanden mehr ausschließt, sondern bereits bei Kindern ein Bewusstsein für das gesellschaftlich relevante Thema Inklusion schafft.“

Fläche mit bunten Punkten darauf der Spruch „Gut Ding will Braille haben!“ daneben inkl. Design Logo.

Braille ist geil!

Finden Sie das auch? Dann haben wir etwas für Sie! Denn wir gestalten nicht nur, wir drucken jetzt auch alles was mit Brailleschrift zu tun hat.

Egal ob Visitenkarten, Aufkleber, Broschüren, Übersichtspläne oder was auch immer – wir realisieren das für Sie.

Fragen Sie uns an und entdecken Sie unsere Möglichkeiten!

Lust, etwas mit aufzubauen?

Wir inkls sehen uns als Pioniere eines Designs, das althergebrachte Pfade verlässt. Denn inklusives Design kreiert hochwertige Dinge und Lösungen gleichermaßen für Menschen mit und ohne Behinderungen.

Vor Jahren haben wir diesen schwierigen Pfad betreten, Anerkennung und Preise gewonnen, aber auch Lehrgeld gezahlt. Jetzt wollen wir uns mit engagierten Menschen verstärken. Wer diesen Weg mit uns gehen will, sollte sich bewerben – als Angestellter, Freelancer oder Praktikant. Wir sind neugierig auf Euch.

Foto eines der Tastmodelle der Nikolaikirche Berlin im Kirchenraum

Berührende Kirchenarchitektur

Was passiert, wenn man engagierte Museumsleute, begeisterte blinde und sehbehinderte Museumsgänger, Studentinnen des Studiengangs „Schutz Europäischer Kulturgüter“ und einige inkl-Designer in einem Werkstattraum versammelt? Es ist der Startschuss einer inspirierenden Teamarbeit und ein Moment gelebter Inklusion. Und das Ergebnis des Ganzen kann sich sehen lassen! Fünf neue Tastmodelle und ein dazugehöriger Audioguide stehen nun in der Nikolaikirche Berlin zur Verfügung und lassen die Gäste aus aller Welt die Architektur im wahrsten Sinne des Wortes begreifen.

Gregor sitzt lachend auf einem Sofa. Er ist umgeben von einem Filmteam. Die Kamera ist auf ihn gerichtet.

Gregor spricht im Brut-Magazin über Design und Inklusion

Schöne Gestaltung ist heutzutage weder aus analogen, noch aus digitalen Projekten wegzudenken. Doch was bedeutet „schön“ für jemanden, der nicht sehen oder hören kann? Im Interview spricht Gregor Strutz über sein Studium an der HTW Berlin und darüber, wie wichtig inklusives Design für Menschen ist, die im üblichen Gestaltungsprozess oftmals vergessen werden.

Das überaus kurzweilige Video können Sie sich hier anschauen:

Gregor spricht auf der Bühne zum Publikum der INSIGHT'18. Er steht hinter einem Podium, rechts von ihm ein Screen seiner Präsention:„How Germany’s First Inclusive Children’s Book Was Created Through Cooperation Between Various Specialists.“

inkl. auf der INSIGHT’18 in Indien

Auf Einladung des National Institute of Design (NID) Indiens haben wir Anfang November 2018 für das internationale Design Research Symposium in Ahmedabad einen Artikel geschrieben und auf der Veranstaltung einen Vortrag gehalten. Das Thema: „How Germany’s First Inclusive Children’s Book Was Created Through Cooperation Between Various Specialists.“

Die Resonanz war außerordentlich positiv und verdeutlichte, wie wichtig der internationale Austausch von Fachwissen für die Entwicklung innovativer, inklusiver Designlösungen ist.